Dinkel-Vollkornbrot schnell gemacht – Clean Eating

Dinkel-Vollkornbrot schnell gemacht – Clean Eating

 

Zu Beginn der Fastenzeit in diesem Jahr, habe ich mich zum ersten Mal bewusst mit dem Thema “Clean Eating” auseinandergesetzt. Daraufhin habe ich mir das Buch ” Zuckerfrei – Die 40 Tage Challenge” von Hannah Frey gekauft. Vieles war mir schon bekannt, aber trotzdem fand ich in diesem Buch einige hilfreiche Tipps, wie ich Industriezucker fast ganz vermeiden konnte. Diese 6 Wochen fast ohne Zucker haben mir wirklich gut getan, ich war körperlich fitter, war ausgeglichener und verlor dazu noch 1-2 kg. Dazu gibt es bald mehr auf diesem Blog.

Dinkel-Vollkornbrot

Besonders gut gefallen hat mir ein Brotrezept aus dem Buch, das ich hier etwas abgewandelt vorstellen möchte. Das Dinkel-Vollkornbrot lässt sich sehr schnell am Vorabend zubereiten. Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 500 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 150 g gemischte Kerne ( ich nehme eine Mischung aus Leinsamen, Sonnenblumenkernen und Chiasamen)
  • 1 TL Salz
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 EL Apfelessig

Zubereitung:

  1. Das Vollkorn-Dinkelmehl mit den Kernen, 1 TL Salz und der Hefe in einer Schüssel mischen. 500 ml Wasser und den Apfelessig dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Eine Kastenform einfetten, den Teig hineingeben und die Form in den nicht vorgeheizten Backofen stellen.  Den Backofen auf 200° C erhitzen. Das Brot ca. 60 – 70 Minuten backen.
  3. Dann das Brot aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Kastenform stürzen.

Das Rezept ist wirklich einfach und benötigt in der Zubereitung kaum Zeit und der größte Vorteil ist, es enthält keine Zusatzstoffe.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Dinkel-Vollkornbrot

 

 

Schreibe einen Kommentar